ÖEHV-U18 kassiert Auftaktniederlage

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Österreichs U18-Eishockeynationalteam muss zum Auftakt der WM in Weißrussland eine Niederlage einstecken. Das Team von Trainer Dieter Werfring unterliegt den Altersgenossen aus Frankreich in Minsk mit 2:5 (0:1, 2:1, 3:0).

Nach einem Powerplay-Doppelpack von Thomas Winkler (27., 35.) führt die ÖEHV-Auswahl zwischenzeitlich, Frankreichs Jean Gleizes dreht die Partie aber mit zwei Powerplay-Treffern (39./47.). Der Endstand resultiert aus einem Konter (53.) und Empty-Net-Treffer (60.).

"Wir haben Frankreich durch zwei Fehler wieder ins Spiel gebracht. Am Ende kann man sagen, dass wir das Spiel leichtfertig aus der Hand gegeben haben", sagt Coach Werfring.

Das nächste Spiel folgt Sonntagmittag gegen Deutschland.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare