Verletzung: Sorge um Konstantin Komarek

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Konstantin Komarek könnte eine längere Verletzungspause bevorstehen.

Der 23-Jährige verletzte sich am Samstag im Duell mit Örebrö, dem Klub von ÖEHV-Teamkollegen Dominique Heinrich, bei einem üblen Knie-Check.

Der österreichische Teamspieler wollte nach einer Behandlungspause zwar weiterspielen, die Ärzte rieten ihm aber davon ab, da sein Knie zu instabil gewesen sei.

Am Montag erfolgen weitere Untersuchungen, die Auskunft über den Grad der Knieverletzung geben sollen.

Komareks Traum-Lauf endet unfreiwillig

Besonders bitter für Komarek, da er einen Traum-Start in der SHL erwischte und sich in der starken schwedischen Liga für ein Engagement in der NHL empfehlen will.

In den ersten sieben Saisonspielen erzielte er drei Tore, bereitete drei weitere vor und hatte damit großen Anteil am großartigen Saison-Auftakt der Redhawks.

Malmö feierte sieben Siege in den ersten sieben Saisonspielen, im achten setzte es nun gegen Örebrö die erste Niederlage.

Die unsaubere Aktion im VIDEO:

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare