Leader Feldkirch trifft in INL-Playoffs auf KSV

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nach dem Abschluss des Grunddurchgangs der Inter-National-League (INL) konnten die Top-3-Teams ihre Playoff-Gegner für das Viertelfinale (Best-of-7) auswählen.

Grunddurchgang-Sieger VEU Feldkirch entscheidet sich für Kapfenberg als Gegner, die Zweitplatzierten Lustenauer suchen sich HK ECE Celje aus Slowenien aus und Jesenice wählt Kitzbühel als Viertelfinal-Gegner. Zudem trifft der EHC Bregenzerwald auf EK Zell am See. Spieltermine für die 1. Playoff-Serie: 16./17.2., 20.2., 23./24.2., 27.2.

Der letzte Spieltag des Grunddurchgangs hat es noch einmal in sich. Bis auf Platz fünf waren alle Positionen bereits vergeben. Rang fünf sichert sich schließlich der EC "Die Adler" Stadtwerke Kitzbühel, mit einem 7:2-Heimsieg gegen Schlusslicht HK Playboy Slavija Ljubljana. Die Tiroler profitieren dabei von der 0:5-Niederlage des EK Zell am See beim EHC-Bregenzerwald, der den Grunddurchgang auf Rang vier  abschließt.

Tabellenführer Lorenz Lift VEU Feldkirch kassiert zum Abschluss gegen HDD SIJ Acroni Jesenice eine bittere Heim-Niederlage. Die Slowenen drehen einen 0:2-Rückstand im Schlussdrittel (6:1) noch um und gewannen mit 7:3. Der Playoff-Gegner der Vorarlberger, KSV Eishockey, holt sich noch einmal Selbstvertrauen mit einem 2:1-Sieg nach Verlängerung über HK ECE Celje. Die Steirer gewinnen damit drei ihrer letzten fünf Spiele.

Viertelfinale (Best of Seven):

Spieltermine: 16./17.02., 20.02., 23./24.02., 27.02., 01./02.03., 05.03., 08./09.03.
Lorenz Lift VEU Feldkirch – KSV Eishockey
EHC Alge Elastic Lustenau – HK ECE Celje
HDD SIJ Acroni Jesenice – EC "Die Adler" Stadtwerke Kitzbühel
EHC-Bregenzerwald – EK Zell am See


Halbfinale (Best of Five):
12.03., 15./16.03., 19.03., 22./23.03., 26.03.


Finale (Best of Five):
29./30.03., 02.04., 05./06.04., 09.04., 12./13.04.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare