Capitals steigen mit Zweitteam in MOL-Liga ein

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Vienna Capitals gehen einen neuen Weg, um ihren Nachwuchs zu stärken.

Als Bindeglied zwischen Profi- und Jugendmannschaften wird der EBEL-Meister mit einem Zweitteam in der südosteuropäischen MOL-Liga spielen. Neben drei rumänischen Teams und dem HK Belgrad aus Serbien treten sieben ungarische Vereine, darunter die Budapester Klubs MAC, Ferencvaros und Ujpest, an. Auch EBEL-Konkurrent Fehervar ist mit einer zweiten Truppe vertreten.

RB Salzburg und KAC haben hingegen "Farmteams" in der AlpsHL.

Einige Teams auf EBEL-Niveau

Die Vienna Capitals stellen damit die zwölfte Mannschaft für die Saison 2017/18.

"Wir versenken damit zwei Pucks mit nur einem Schuss. Alle unsere Gegner in der MOL-Liga sind reine Profi-Mannschaften. Wir können also unsere jungen Spieler, die aus den U20 Silver Caps herausstechen, auf einem noch höheren Niveau weiter ausbilden und an das Level unserer Kampfmannschaft heranführen. Andererseits bietet uns die MOL-Liga - aufgrund einer klugen Reiseplanung - geringe Distanzen bzw. Strapazen und somit auch genügend Erholungszeiten", erklärt Christian Dolezal, sportlicher Leiter des Caps-Nachwuchses.

Drei der Teams seien durchaus auf EBEL-Niveau einzustufen. So galt MAC Budapest lange als Erweiterungskandidat.

"Unsere älteren Nachwuchsspieler sind bereit, gegen Männer zu spielen. Nur so können sie sich verbessern", sagt Dolezal.

Informationen zum Kader und dem Coaching-Staff werden noch bekanntgegeben.

LAOLA1 hat alle Champions der Vienna Capitals:

Bild 1 von 53 | © GEPA

Jean-Philippe Lamoureux (USA/32 Jahre/Torhüter): 51 Spiele, 111 Gegentore, 92,2% Save Percentage

Bild 2 von 53 | © GEPA

Der Neuzugang vom VSV wurde seinem Ruf gerecht, etablierte sich als Einser-Keeper und führte auch die ligaweiten Stats an.

Bild 3 von 53 | © GEPA

David Kickert (23 Jahre/Torhüter): 19 Spiele, 31 Gegentore, 93,6% Save Percentage, "EBEL-Youngstar" der Saison

Bild 4 von 53 | © GEPA

Die ÖEHV-Hoffnung blieb zwar längste Zeit Backup, in seinen Einsätzen aber sicher wie nie. In den EBEL-Stats unter den Top-4.

Bild 5 von 53 | © GEPA

Aaron Brocklehurst (CAN/31 Jahre/Verteidiger): 64 Spiele, 8 Tore, 29 Assists

Bild 6 von 53 | © GEPA

Wurde von Serge Aubin aus Hamburg mitgenommen, wo er nach dem Fehervar-Jahr ein Gastspiel absolvierte.

Bild 7 von 53 | © GEPA

Philippe Lakos (36 Jahre/Verteidiger): 62 Spiele, 1 Tor, 9 Assists

Bild 8 von 53 | © GEPA

Einziger Akteur, der schon beim ersten Wiener Titel dabei war. Hat Horror-Handverletzung aus letztem Jahr gut weggesteckt.

Bild 9 von 53 | © GEPA

Dominic Hackl (20 Jahre/Verteidiger): 63 Spiele, 2 Tore, 4 Assists

Bild 10 von 53 | © GEPA

Eigenbau-Spieler, der sich nun im Kader etabliert hat. Erst die zweite Saison mit mehr als 30 Spielen für ihn.

Bild 11 von 53 | © GEPA

Collin Bowman (USA/25 Jahre/Verteidiger): 65 Spiele, 8 Tore, 25 Assists

Bild 12 von 53 | © GEPA

Erste Saison auf dieser Seite des Atlantiks, zuvor ECHL und AHL. Gleich Verteidiger in der ersten Linie, ab und zu für ein Tor gut.

Bild 13 von 53 | © GEPA

Patrick Peter (23 Jahre/Verteidiger): 36 Spiele, 2 Tore, 5 Assists

Bild 14 von 53 | © GEPA

Fehlte den ganzen November und fast den ganzen Dezember, Stats darür in Ordnung. In den Playoffs aber kaum ein Faktor.

Bild 15 von 53 | © GEPA

Tyler Cuma (CAN/27 Jahre/Verteidiger): 53 Spiele, 3 Tore, 12 Assists

Bild 16 von 53 | © GEPA

Zweite Saison in Wien, legte Leistungssteigerung hin. Zumeist aber Drittlinien-Defender.

Bild 17 von 53 | © GEPA

Jamie Fraser (CAN/31 Jahre/Verteidiger): 65 Spiele, 7 Tore, 29 Assists

Bild 18 von 53 | © GEPA

Fünfte Saison bei den Capitals, defensive Stütze. Starke 12 Scorerpunkte in den Playoffs - erstmals seit 2012/13.

Bild 19 von 53 | © GEPA

Ryan McKiernan (USA/27 Jahre/Verteidiger): 60 Spiele, 7 Tore, 36 Assists

Bild 20 von 53 | © GEPA

Kam mit seinem Schlussmann Lamoureux aus Villach. Starke 35 Assists, nur Holzapfel hatte in der Regular Season mehr.

Bild 21 von 53 | © GEPA

Rafael Rotter (29 Jahre/Rechtsflügel): 66 Spiele, 15 Tore, 43 Assists

Bild 22 von 53 | © GEPA

Der Publikumsliebling spielte eine bockstarke Saison - neue persönliche EBEL-Bestwerte in Sachen Tore und Assists!

Bild 23 von 53 | © GEPA

Felix Maxa (19 Jahre/Center): 18 Spiele, 1 Tor

Bild 24 von 53 | © GEPA

Der junge Stürmer wird weiterhin an die Kampfmannschaft herangeführt, erzielte gegen RB Salzburg sein erstes EBEL-Tor!

Bild 25 von 53 | © GEPA

Ali Wukovits (20 Jahre/Center, Linksflügel): 27 Spiele, 2 Tore, 4 Assists

Bild 26 von 53 | © GEPA

Nach den zwei Jahren im Färjestad-Nachwuchs ein richtiges Thema für die Caps, aber ab Mitte Dezember verletzungsbedingt out.

Bild 27 von 53 | © GEPA

Sascha Bauer (22 Jahre/Linksflügel): 57 Spiele, 5 Tore, 8 Assists

Bild 28 von 53 | © GEPA

Neben Kickert der Youngster mit dem größten Sprung nach vorne, verdoppelte bisherige EBEL-Auftritte. Plus: 5 Tore!

Bild 29 von 53

MacGregor Sharp (CAN/31 Jahre/Center, Linksflügel): 64 Spiele, 25 Tore, 23 Assists

Bild 30 von 53 | © GEPA

Konstanter Leistungsträger auch im zweiten Jahr, konnte seine Statistiken halten. Nur in den Playoffs etwas nachgelassen.

Bild 31 von 53 | © GEPA

Patrick Bolterle (20 Jahre/Verteidiger): 20 Spiele

Bild 32 von 53 | © GEPA

Gelegentliche Einsätze in der vierten Linie, kurze Leihe zum KAC II in die AHL - braucht noch etwas Zeit.

Bild 33 von 53 | © GEPA

Riley Holzapfel (CAN/28 Jahre/Center): 66 Spiele, 34 Tore, 42 Assists, EBEL-MVP

Bild 34 von 53 | © GEPA

Markanter Name, markantes Spiel, gleich Topscorer und Liga-MVP. Wird Holzapfel so in der EBEL zu halten sein?

Bild 35 von 53 | © GEPA

Julian Grosslercher (24 Jahre/Center, Linksflügel): 62 Spiele, 4 Tore, 1 Assist

Bild 36 von 53 | © GEPA

Fixer Bestandteil der hinteren Reihen, der ganz große Sprung nach vorn steht noch aus.

Bild 37 von 53 | © GEPA

Jonathan Ferland (CAN/34 Jahre/Rechtsflügel): 65 Spiele, 20 Tore, 24 Assists

Bild 38 von 53 | © GEPA

Der Kapitän hatte seine Hand in der neunten EBEL-Saison endlich an der Karl Nedwed Trophy. Hat sich von schwacher Vorsaison erholt.

Bild 39 von 53 | © GEPA

Andreas Nödl (30 Jahre/Rechtsflügel): 66 Spiele, 14 Tore, 22 Assists

Bild 40 von 53 | © GEPA

Der ehemalige NHL-Legionär lieferte seine statistisch beste Saison für die Caps ab.

Bild 41 von 53 | © GEPA

Jerry Pollastrone (USA/31 Jahre/Linksflügel): 66 Spiele, 21 Tore, 27 Assists

Bild 42 von 53 | © GEPA

Kam gemeinsam mit Vause aus Bozen, fühlt sich in Wien pudelwohl, fünf Tore aus 12 Playoff-Spielen sind ein starker Wert.

Bild 43 von 53 | © GEPA

Mario Fischer (27 Jahre/Flügel): 44 Spiele, 5 Tore, 9 Assists

Bild 44 von 53 | © GEPA

Vorzeitiges Saisonende im Viertelfinale, auch vor den Playoffs ab und zu nicht dabei, aber statistisch nicht verschlechtert.

Bild 45 von 53 | © GEPA

Benjamin Nissner (19 Jahre/Linksflügel): 48 Spiele, 2 Tore

Bild 46 von 53 | © GEPA

Junger Ergänzungsspieler, ähnlich wie Bauer aus den eigenen Reihen gekommen und seit diesem Jahr öfter dabei.

Bild 47 von 53 | © GEPA

Kelsey Tessier (CAN/27 Jahre/Center): 66 Spiele, 26 Tore, 37 Assists

Bild 48 von 53 | © GEPA

Zuvor in Schweden, wo er sich nicht durchsetzen konnte. Im EBEL-Premierenjahr gleich starke Zahlen.

Bild 49 von 53 | © GEPA

Taylor Vause (CAN/25 Jahre/Center): 61 Spiele, 19 Tore, 19 Assists

Bild 50 von 53 | © GEPA

Der Spezialist für lange Overtimes - entschied 104-Minuten-Rekordmatch in Innsbruck und zweites Halbfinale in Bozen.

Bild 51 von 53 | © GEPA

Nikolaus Hartl (25 Jahre/Verteidiger): 16 Spiele, 1 Assist

Bild 52 von 53 | © GEPA

Einziger Neuzugang unter der Saison, und das als Rückkehrer. Schenkt Jungspunden in den hinteren Linien Stabilität.

Bild 53 von 53 | © GEPA
Textquelle: © LAOLA1.at

Vienna Capitals trennen sich von Kapitän Jonathan Ferland

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare