Page verlässt Red Bull Salzburg

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Pierre Page und der EC Red Bull Salzburg gehen ab sofort getrennte Wege.

Wie der Klub in einer Pressemitteilung bekanntgibt, sucht der ehemalige Bullen-Trainer eine neue Herausforderung. Von 2007 bis 2013 fungierte er als Headcoach in der Mozartstadt, seit 2014 war er als Global Sports Director Hockey tätig.

Ein vorübergehender Nachfolger ist bereits gefunden, Niklas Hede übernimmt interimistisch Pages Agenden. Der 46-jährige Finne ist seit Sommer letzten Jahres als U16-Coach in Salzburg tätig.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare