Kozek-Abgang offenbar fix, hoffen auf Lebler

Aufmacherbild
 

Mehr als bloß ein Gerücht. Der Wechsel von Black-Wings-Stürmer Andrew Kozek zu Saisonende zum DEL-Klub Nürnberg Ice Tigers soll bereits "zu 100 Prozent fix" sein. Das berichten die "OÖN" in Berufung auf einen Insider.

Der Kanadier stellte am Sonntag mit seinem 42. Saisontreffer einen neuen Vereinsrekord auf und löste dabei Brian Lebler ab. Doch genau bei dem im Vorjahr nach Ingolstadt abgewanderten ÖEHV-Nationalspieler soll es Hoffnung auf eine Rückkehr geben.

"Der Vertrag ist fertig, aber ich habe noch keine Rückmeldung von Brian", wird Black-Wings-Manager Christian Pethaler von der Zeitung zitiert. "Wir brauchen einen Torjäger." Ein Spezial-Sponsor soll für das nötige Kleingeld sorgen.

Zuwarten zahlt sich offenbar aus

In der Causa Kozek arbeiteten die Stahlstädter bis zuletzt an einer Vertrags-Verlängerung. Der 29-Jährige, der mit 69 Punkten die Scorer-Wertung der EBEL anführt, wollte aber in der Hoffnung auf einen möglichen Karriere-Sprung weiter zuwarten. Offenbar zurecht.

Nichtsdestoweniger wollen die Black Wings am Dienstag (um 19:40 Uhr LIVE im LAOLA1-Ticker) im Viertelfinale 6 zu Hause gegen Bozen (3:2 im Best of seven) den Halbfinal-Einzug perfekt machen. Mit Kozek versteht sich.


LAOLA Meins

Black Wings Linz

Verpasse nie wieder eine News ZU Black Wings Linz!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare