Capitals verteidigen Tabellenführung

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Vienna Capitals und die Black Wings Linz setzen sich in der sechsten EBEL-Runde in der Tabelle ab.

Die Wiener feiern einen ungefährdeten 4:1-Heimsieg gegen Ljubljana und bleibt mit 16 Punkten an der Tabellenspitze. Die Oberösterreicher, die bei Fehervar klar mit 5:2 gewinnen, liegen nur einen Punkt dahinter.

Znojmo gewinnt bei den Graz99ers mit 1:0 und feiert den ersten Saisonsieg.

Der VSV rettet sich nach 2:0-Führung und 2:4-Rückstand in die Überstunden und gewinnt 5:4 nach Penalties.

Klare Angelegenheit für die Capitals

Das Spiel der Caps läuft fast die gesamte Spielzeit wie auf einer schiefen Ebene, nach 35 Minuten stehen 32:6-Torschüsse zu Buche.

Dass die Gäste aus Slowenien nur mit einem 1:3-Rückstand ins Schlussdrittel gehen, haben sie ihrem Torhüter Jeff Frazee, Glück und der Wiener Abschlussschwäche zu verdanken. "Unser Schlüssel ist die Kontinuität. Wir arbeiten detailgenau und wissen, in dieser Liga wird uns nichts geschenkt. Das ist der Schlüssel", erklärt Caps-Trainer Serge Aubin.

Die Linzer machen in Ungarn gegen die bisher so heimstarken Roten Teufel im Mitteldrittel mit vier Toren alles klar.

Nach dem Ausgleichstreffer von Fehervar zum 1:1 (22.) sorgen Brett McLean (28., 40.), Stefan Gaffal (33.) und Joel Broda (36.) für die Vorentscheidung. Im Tor der Black Wings, die ihren vierten Sieg in Folge holten, debütierte der 21-jährige Florian Janny.

Happy End dank Locke

Der VSV ist mit zuletzt drei Niederlagen ins Heimspiel gegen Dornbirn gegangen.

Die Verunsicherung können die Adler auch durch eine 2:0-Führung nicht ablegen. Die Vorarlberger schaffen noch im Mitteldrittel den Ausgleich und gehen im Schlussabschnitt verdient mit 4:2 in Führung.

Im Finish gelingt Mikko Jokela und Samuel Labrecque 35 Sekunden vor der Schlusssirene der Gleichstand. Im Penaltyschießen entscheidet Corey Locke mit zwei verwandelten Versuchen die Partie zugunsten der Villacher.

Die Graz 99ers verlieren durch ein frühes Tor des 42-jährigen slowakischen Altstars Peter Pucher (11.).



LAOLA Meins

EBEL

Verpasse nie wieder eine News ZU EBEL!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare