Drei Spieler nach Caps-Salzburg gesperrt

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Härteschlacht zwischen den Vienna Capitals und Red Bull Salzburg (5:4) in der 8. Zwischenrunde der EBEL hat für drei Spieler Konsequenzen.

Das Department of Player Safety (DOPS) sperrt die Caps-Profis Matthew Dzieduszycki und Danny Bois für jeweils ein Spiel, Salzburg-Stürmer Brett Sterling muss nach seinem Stockschlag gegen Caps-Verteidiger Philippe Lakos, dem dabei ein Finger abgetrennt wurde, zwei Partien pausieren.

Sterling droht jedoch eine weitere Strafe, der Zusammenstoß zwischen ihm und Linesman Daniel Soos wird weiter untersucht. Auf den Videobildern ist ein Faustschlag des Salzburg-Torjägers ins Gesicht von Soos zu sehen.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare