Fourcade souverän, Grossegger überrascht

Aufmacherbild

Martin Fourcade kommt im Herren-Sprint von Östersund am besten mit dem starken Wind zurecht.

Der Franzose gewinnt mit zwei Schießfehlern 51,6 Sekunden vor Arnd Pfeiffer (1 Strafrunde). Dritter wird Ole Einar Björndalen (+55,2/2F).

Sven Grossegger schrammt mit Platz elf (+1:46,1/2F) nur knapp an seiner Karriere-Bestleistung (Rang 10 in Östersund 2011) vorbei.

Auch Simon Eder (19.), Daniel Mesotitsch (36.), Julian Eberhard (48.) und Dominik Landertinger (57.) starten in der Verfolgung am Sonntag.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare