Zweites Biathlon-Gold bei Junioren-WM

Aufmacherbild

Sensationeller Auftakt für Österreichs Biathleten bei der Jugend- und Junioren-WM in Cheile Gradistei (ROU).

Nach Gold und Bronze durch Susanna Kurzthaler und Julia Schwaiger sorgt Felix Leitner für die dritte Medaille.

Der 19-jährige Tiroler sichert sich im Einzel-Bewerb über 15 km den Weltmeistertitel. Leitner setzt sich nach einem Schießfehler mit einem Vorsprung von 1:50,8 Minuten auf den Italiener Andrea Baretto (0 Fehler) und den US-Amerikaner Sean Doherty (2/+2:01,1) durch.

"Ich habe mich schon beim Einschießen gut gefühlt. Entsprechend selbstbewusst bin ich ins Rennen gegangen und habe von Beginn an Gas gegeben. In der vierten Runde habe ich etwas Tempo rausgenommen, um in der letzten Runde noch genug Kraft zu haben. Das ist perfekt aufgegangen. Auch am Schießstand hat es heute super funktioniert, vor allem liegend habe ich mich sehr sicher gefühlt. Die Goldmedaille ist natürlich ein Traum. Die Milser haben heute groß abgeräumt", sagt Leitner.

Am Freitag stehen in Cheile Gradistei die Sprintbewerbe auf dem Programm.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare