DSV-Star kritisiert Flut an Wettbewerben

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Für Simon Schempp ist der Biathlon-Weltverband (IBU) kurz davor, eine Grenze zu überschreiten.

"Wir müssen aufpassen, dass es nicht zu viele Wettkämpfe werden", warnt Deutschlands bester Biathlet in der "Sport Bild". Speziell die in der letzten Saison neu eingeführte Single-Mixed-Staffel geht dem 27-Jährigen gegen den Strich.

"Da kommt es fast nur noch aufs Schießen an, die Laufrunden sind zu kurz. Das ist nicht mehr richtiger Biathlon", erklärt der dreifache Saisonsieger.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare