Hypo Tirol scheitert in CL-Gruppenphase

Aufmacherbild

Für Volleyball-Meister Hypo Tirol ist das Abenteuer Champions League nach der Gruppenphase zu Ende.

Die Innsbrucker müssen sich im letzten Vorrundenspiel auswärts gegen den ungeschlagenen Titelverteidiger Zenit Kasan mit 0:3 (-16,-22,-21) geschlagen geben. Topscorer auf Seiten der Tiroler sind Gabriel (14) sowie Koraimann und Chrtiansky (je 7).

Hypo (2 Siege/4 Niederlagen) scheidet damit als Dritter der Gruppe D aus der Königsklasse aus. 

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare