AVL-Schlager geht an Hypo Tirol

Aufmacherbild

Volleyball-Meister Hypo Tirol entscheidet den Schlager der 4. Runde der Austrian Volley League (AVL) auswärts gegen Aich/Dob mit 3:1 (20,-16,22,18) für sich.
 
Für die Kärntner ist es die erste Niederlage in der laufenden Saison. Sie fallen damit hinter die ebenfalls noch ungeschlagene Union Waldviertel an die dritte Stelle zurück.
 
"Ich denke, heute hat unsere Bank das Spiel mitentschieden, da sind wir besser aufgestellt", ist Daniel Gavan, Coach des Tabellenführers, zufrieden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare