Mira Antonitsch steht in ihrem ersten Finale

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Mit 17 Jahren darf sich Mira Antonitsch über das erste Finale bei einem internationalen Tennis-Turnier freuen.

Die Hinterbrühlerin besiegt am Samstag beim mit 10.000 Dollar dotierten ITF-Event im serbischen Nis im Halbfinale die Lokalmatadorin Tamara Curovic (WTA 632) mit 6:4, 6:3.

Im Kampf um ihren ersten Titel bei ihrem erst elften Start in dieser Turnier-Kategorie bekommt es die Tochter von Alex Antonitsch mit der topgesetzten Slowakin Viktoria Kuzmova (WTA 348) zu tun.

Verwarnung für den Papa

Der ehemalige Davis-Cup-Spieler und jetzige Turnierdirektor des Generali Open von Kitzbühel (16. bis 23. Juli) betreut seine Tochter vor Ort und war angesichts des Karrieren-Meilensteins seines Sprösslings emotional wie zu seiner aktiven Zeit.

Bei der Stuhlschiedsrichterin fing sich Alex Antonitsch deshalb auch prompt eine Coaching-Verwarnung ein. Für das Endspiel am Sonntag verspricht er Besserung.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare