Sharapova zwei Jahre gesperrt

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Das Urteil ist da: Tennis-Superstar Maria Sharapova wird wegen Dopingmissbrauchs für zwei Jahre aus dem Verkehr gezogen.

Das gibt der Weltverband ITF am Mittwoch bekannt. Die 29-Jährige wurde am 26. Jänner im Rahmen der Australian Open in Melbourne positiv auf die verbotene Substanz Meldonium getestet und zunächst provisorisch gesperrt.

Sharapova gestand kurz nach Bekanntwerden des Falls in einer Pressekonferenz die jahrelange Einnahme des seit 1. Jänner 2016 verbotenen Mittels.

Die Russin hat bereits angekündigt, Einspruch gegen die Entscheidung einzulegen.

Da die Sperre rückwirkend in Kraft tritt, wäre die Gewinnerin von fünf Grand-Slam-Turnieren am 26. Jänner 2018 wieder spielberechtigt.



Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare