Peya und Rodionov in Wimbledon schon out

Aufmacherbild

Für Alexander Peya ist das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon bereits nach der ersten Runde zu Ende. An der Seite seines polnischen Partners Lukasz Kubot verliert der 36-jährige Wiener 6:2, 6:7 (7), 9:11 im Match-Tiebreak gegen die beiden britischen Brüder Ken und Neal Skupski.

Nicht viel besser ergeht es Jurij Rodionov im Junioren-Bewerb: Der an 14 gesetzte Niederösterreicher muss sich in seinem Auftaktspiel dem Polen Piotr Matuszewski knapp mit 2:6, 7:5, 4:6 geschlagen geben.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare