Marach verpasst Mixed-Finale in Wimbledon

Aufmacherbild Foto: © getty

Nichts wird es mit dem erhofften Wimbledon-Finale für Oliver Marach!

Der 36-jährige Steirer muss sich mit seiner lettischen Partnerin Jelena Ostapenko im Halbfinale der britisch-finnischen Paarung Heather Watson/Henri Kontinen mit 6:7 (1), 3:6 geschlagen geben.

Im Kampf um den Titel bekommen es die ungesetzten Watson und Kontinen mit dem Kolumbianer Robert Farah und der Deutschen Anna-Lena Grönefeld zu tun. Das an 15 gereihte Duo eliminierte im Viertelfinale Alex Peya/Andreja Klepac (AUT/SLO).

Im Herren-Doppel sichern sich die topgesetzten Franzosen Pierre-Hugues Herbert und Nicolas Mahut mit einem 6:4, 7:6 (1), 6:3-Erfolg über deren Landsmänner Julien Benneteau/Edouard Roger-Vasselin den Titel.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare