Djokovic ringt Monfils in kuriosem Match nieder

Aufmacherbild Foto: © getty

Novak Djokovic wahrt die Chance auf seinen dritten Titel bei den US Open.

Der topgesetzte Serbe zieht mit einem 6:3, 6:2, 3:6, 6:2-Sieg gegen Gael Monfils (FRA/10) ins Endspiel ein. Im dritten Satz verspielt der Weltranglisten-Erste ein Break und muss den Durchgang an den sichtlich gehandicapten Franzosen abgeben.

Monfils wirkt ab dem dritten Satz körperlich angeschlagen und nimmt lässt sich zwischen den Ballwechseln viel Zeit, was wiederum Djokovic gar nicht gefällt.

Djokovic zerreißt Shirt

Als Monfils den dritten Durchgang für sich entscheidet, zerreißt der "Djoker" aus Wut sogar sein Shirt. Im vierten Satz hat schließlich auch Djokovic zu kämpfen und muss sich mehrere Male an der Schulter behandeln lassen.

Nach 2:32 Stunden verwandelt die Nummer eins der Welt ihren ersten Matchball. Er steht zum siebten Mal im Endspiel von New York, zwei Mal (2011, 2015) konnte er das letzte Grand-Slam-Turnier des Jahres bislang gewinnen.

Im Finale trifft die Nummer eins der Welt auf Stan Wawrinka (SUI/3). Der 31-jährige Schweizer ringt Kei Nishikori (JPN/6) in vier Sätzen nieder und steht erstmals im Endspiel der US Open. Im Head-to-Head gegen Djokovic liegt er mit 4:19 klar zurück.


Pfiffe für Monfils

Djokovic war zu Beginn vorerst mühelos in Richtung Satzführung marschiert, ein eher lustlos wirkender Monfils war weit entfernt von seinen Leistungen im bisherigen Turnierverlauf. Da war der 30-Jährige ohne Satzverlust geblieben.

Die besten Bilder von den US Open 2016 in Flushing Meadows:

Bild 1 von 132 | © getty
Bild 2 von 132 | © getty
Bild 3 von 132 | © getty
Bild 4 von 132 | © getty
Bild 5 von 132 | © getty
Bild 6 von 132 | © getty
Bild 7 von 132 | © getty
Bild 8 von 132 | © getty
Bild 9 von 132 | © getty
Bild 10 von 132 | © getty
Bild 11 von 132 | © getty
Bild 12 von 132 | © getty
Bild 13 von 132 | © getty
Bild 14 von 132 | © getty
Bild 15 von 132 | © getty
Bild 16 von 132 | © getty
Bild 17 von 132 | © getty
Bild 18 von 132 | © getty
Bild 19 von 132 | © getty
Bild 20 von 132 | © getty
Bild 21 von 132 | © getty
Bild 22 von 132 | © getty
Bild 23 von 132 | © getty
Bild 24 von 132 | © getty
Bild 25 von 132 | © getty
Bild 26 von 132 | © getty
Bild 27 von 132 | © getty
Bild 28 von 132 | © getty
Bild 29 von 132 | © getty
Bild 30 von 132 | © getty
Bild 31 von 132 | © getty
Bild 32 von 132 | © getty
Bild 33 von 132 | © getty
Bild 34 von 132 | © getty
Bild 35 von 132 | © getty
Bild 36 von 132 | © getty
Bild 37 von 132 | © getty
Bild 38 von 132 | © getty
Bild 39 von 132 | © getty
Bild 40 von 132 | © getty
Bild 41 von 132 | © getty
Bild 42 von 132 | © getty
Bild 43 von 132 | © getty
Bild 44 von 132 | © getty
Bild 45 von 132 | © getty
Bild 46 von 132 | © getty
Bild 47 von 132 | © getty
Bild 48 von 132 | © getty
Bild 49 von 132 | © getty
Bild 50 von 132 | © getty
Bild 51 von 132 | © getty
Bild 52 von 132 | © getty
Bild 53 von 132 | © getty
Bild 54 von 132 | © getty
Bild 55 von 132 | © getty
Bild 56 von 132 | © getty
Bild 57 von 132 | © getty
Bild 58 von 132 | © getty
Bild 59 von 132 | © getty
Bild 60 von 132 | © getty
Bild 61 von 132 | © getty
Bild 62 von 132 | © getty
Bild 63 von 132 | © getty
Bild 64 von 132 | © getty
Bild 65 von 132 | © getty
Bild 66 von 132 | © getty
Bild 67 von 132 | © getty
Bild 68 von 132 | © getty
Bild 69 von 132 | © getty
Bild 70 von 132 | © getty
Bild 71 von 132 | © getty
Bild 72 von 132 | © getty
Bild 73 von 132 | © getty
Bild 74 von 132 | © getty
Bild 75 von 132 | © getty
Bild 76 von 132 | © getty
Bild 77 von 132 | © getty
Bild 78 von 132 | © getty
Bild 79 von 132 | © getty
Bild 80 von 132 | © getty
Bild 81 von 132 | © getty
Bild 82 von 132 | © getty
Bild 83 von 132 | © getty
Bild 84 von 132 | © getty
Bild 85 von 132 | © getty
Bild 86 von 132 | © getty
Bild 87 von 132 | © getty
Bild 88 von 132 | © getty
Bild 89 von 132 | © getty
Bild 90 von 132 | © getty
Bild 91 von 132 | © getty
Bild 92 von 132 | © getty

Die besten Bilder von den US Open 2016 in Flushing Meadows:

Bild 93 von 132 | © getty
Bild 94 von 132 | © getty
Bild 95 von 132 | © getty
Bild 96 von 132 | © getty
Bild 97 von 132 | © getty
Bild 98 von 132 | © getty
Bild 99 von 132 | © getty
Bild 100 von 132 | © getty
Bild 101 von 132 | © getty
Bild 102 von 132 | © getty
Bild 103 von 132 | © getty
Bild 104 von 132 | © getty
Bild 105 von 132 | © getty
Bild 106 von 132 | © getty
Bild 107 von 132 | © getty
Bild 108 von 132 | © getty
Bild 109 von 132 | © getty
Bild 110 von 132 | © getty
Bild 111 von 132 | © getty
Bild 112 von 132 | © getty
Bild 113 von 132 | © getty
Bild 114 von 132 | © getty
Bild 115 von 132 | © getty
Bild 116 von 132 | © getty
Bild 117 von 132 | © getty
Bild 118 von 132 | © getty
Bild 119 von 132 | © getty
Bild 120 von 132 | © getty
Bild 121 von 132 | © getty
Bild 122 von 132 | © getty
Bild 123 von 132 | © getty
Bild 124 von 132 | © getty
Bild 125 von 132 | © getty
Bild 126 von 132 | © getty
Bild 127 von 132 | © getty
Bild 128 von 132 | © getty
Bild 129 von 132 | © getty
Bild 130 von 132 | © getty
Bild 131 von 132 | © getty
Bild 132 von 132 | © getty

Doch als der Weltranglisten-Erste drei Satzbälle vorfand, ließ Monfils plötzlich und erstmals in dieser Partie sein Talent aufblitzen. Er ließ aber Breakbälle zum 4:5 ungenutzt und gab den Satz ab.

Der "Djoker" war auch in Durchgang zwei überlegen und spielte die 2:0-Satzführung recht sicher heim. Monfils erntete vom unzufriedenen Publikum sogar Pfiffe.

Andererseits zog er dem mit leichten Handgelenksproblemen in das Turnier gegangenen Sieger der heurigen Australian Open und French Open mit zeitweise provozierendem Verhalten den Nerv. So stand Monfils bei Djokovic-Aufschlag nicht selten aufreizend im Feld.

Weiße Weste bewahrt

Als Djokovic im dritten Durchgang 2:0 in Front gelegen war, schien das Matchende nahe. Verstärkte Pfiffe gegen sich stachelten Monfils aber scheinbar auf, und plötzlich packte er einen Zauberschlag nach dem anderen aus. Am Ende des Satzes stand ein 6:3 für den Franzosen. Beide Spieler wirkten mittlerweile aber auch angeschlagen. Monfils beugte sich nach fast jedem Ballwechsel erschöpft nach vorne.

Schließlich konsumierte nicht nur er, sondern auch Djokovic ein "Medical Time-out". Nach einer Schulterbehandlung und einigen Breaks war jenes zum 4:2 für den bei Olympia in Runde eins gegen den Argentinier Juan Martin del Potro gescheiterten Superstar die Vorentscheidung, Monfils machte danach kein Game mehr.

Damit erhöhte Djokovic im Head-to-Head mit Monfils auf 13:0.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare