Goffin bringt Belgien in Führung

Aufmacherbild
 

David Goffin bringt Belgien im Davis-Cup-Finale in Gent gegen Großbritannien trotz eines 0:2-Satz-Rückstands noch mit 1:0 in Führung.

Die Nummer eins der Gastgeber zwingt den erst 20-jährigen Debütanten Kyle Edmund in einer kuriosen Partie mit 3:6, 1:6, 6:2, 6:1, 6:0 in die Knie.

Im Anschluss bekommt es der schottische Superstar Andy Murray mit dem Belgier Ruben Bemelmans zu tun.

Für die Briten geht es um den ersten Titel seit 1936, für Belgien um den ersten der Geschichte.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare