Cilic führt Kroaten ins Finale

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Marin Cilic führt Kroatien in Zadar erstmals seit 2005 ins Davis-Cup-Finale.

Der Weltranglisten-Elfte sorgt am Sonntag mit einem 6:3,6:2,7:5-Erfolg über den Franzosen Richard Gasquet für die vorentscheidende 3:1-Führung. Damit ist Cilic, der im ersten Einzel Lucas Pouille sowie an der Seite von Ivan Dodig das Weltklasse-Doppel Herbert/Mahut besiegte, für alle Punkte der Gastgeber verantwortlich.

Im zweiten Halbfinale gleicht Andy Murray für Gastgeber und Titelverteidiger Großbritannien mit einem 6:3,6:2,6:3-Erfolg über den Argentinier Guido Pella zum 2:2 aus. Im entscheidenden Einzel spielt Dan Evans gegen Leonardo Mayer.

Struff rettet Deutschland

Jan-Lennard Struff rettet Deutschland den Verbleib in der Weltgruppe. Struff gewinnt das entscheidende Einzel gegen Polens Youngster Hubert Hurkacz 7:6(4), 6:4, 6:1.

Nach vier Jahren Absenz ist Russland wieder Teil der Weltgruppe. Andrey Kuznetsov fertigt Mikhail Kukushkin 6:1, 6:2, 6:2 ab und holt den dritten Punkt.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare