Mira Antonitsch im Viertelfinale ausgeschieden

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

In der Nacht auf Mittwoch ist auch Österreichs letzter Beitrag bei den Australian Open in Melbourne ausgeschieden.

Mira Antonitsch, Tochter der Ex-Tennisspieler Karin Oberleitner und Alex Antonitsch, muss sich im Viertelfinale des Doppel-Bewerbs der Juniorinnen verabschieden.

Die 17-jährige Wienerin, die im Einzel in Runde 2 gescheitert war, unterliegt mit ihrer ungarischen Partnerin Panna Udvardy der als Nummer zwei gesetzten Paarung Anna Kalinskaya (RUS) und Tereza Mihalikova (SVK) mit 2:6, 5:7.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare