Ex-Peya-Partner im Australian-Open-Finale

Aufmacherbild Foto: © getty

Nach über drei sehr erfolgreichen Jahren gingen Alexander Peya und Bruno Soares Ende des vergangenen Jahres getrennte Wege. Während der Wiener mit Neo-Partner Philipp Petzschner in Runde eins ausschied, zieht der Brasilianer am Donnerstag ins Endspiel der Australian Open ein.

An der Seite des Schotten Jamie Murray schlägt Soares die Franzosen Adrian Mannarino und Lucas Pouille 6:3, 6:1.

Im Kampf um den Titel trifft das Duo nun auf die Routiniers Daniel Nestor (CAN) und Radek Stepanek (CZE).

Soares und Murray jagen ersten Major-Titel

Nestor/Stepanek eliminieren in ihrem Halbfinale die an 16 gesetzten Pablo Cuevas/Marcel Granollers (URU/ESP) mit 7:6 (11), 6:4.

Für Soares und Murray wäre es jeweils der erste Grand-Slam-Titel ihrer Karriere. Soares stand 2013 gemeinsam mit Peya im Finale der US Open. Für Murray ist es nach Wimbledon und den US Open im vergangenen Jahr überhaupt schon das dritte Major-Endspiel in Folge. Der Schotte verlor beide an der Seite des Australiers John Peers.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare