Wawrinka gewinnt ersten Heim-Titel

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Stan Wawrinka entscheidet am Samstag das Finale des mit 556.195 Euro dotierten Sandplatz-Turniers in Genf gegen den als Nummer drei gesetzten Kroaten Marin Cilic mit 6:4 und 7:6 (11) für sich.

Der topgesetzte Schweizer feiert damit den ersten Turniersieg in seinem Heimatland. Zuvor verlor er in Gstaad 2005 das Einzel-Finale sowie 2004 und 2008 jeweils das Doppel-Finale.

Für den Weltranglisten-Vierten ist es der 14. ATP-Titel, der dritte im Jahr 2016, der erste davon auf Sand.

Steve Johnson/Sam Querrey (USA-3) gewinnen das Doppel-Finale gegen Raven Klaasen/Rajeev Ram (RSA/USA-1) und jubeln über ihren ersten gemeinsamen Titel.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare