Thiem trifft doch nicht auf Coric

Aufmacherbild
 

Nach seinem Freilos in der ersten Runde des ATP-250-Turniers von Sydney bekommmt es Dominic Thiem im Achtelfinale nun doch nicht mit Borna Coric zu tun.

Das kroatische Top-Talent, das am Wochenende im Endspiel von Chennai dem Schweizer Stan Wawrinka unterlag, muss sich am Dienstag in Sydney in seinem Auftaktspiel dem Luxemburger Gilles Muller klar in zwei Sätzen mit 1:6, 4:6 geschlagen geben.

Thiem trifft nun in der Nacht auf Mittwoch (4 Uhr MEZ) auf den 1,93 Meter großen Aufschlagspezialisten.

Es ist das erste Duell auf der ATP-Tour zwischen Thiem und Muller. Im ATP-Ranking ist er als Nummer 20 der Welt 38 Positionen vor dem Linkshänder zu finden.

Gesetzter Mayer schon ausgeschieden

Mit dem Argentinier Leonardo Mayer verabschiedet sich in Sydney zudem ein gesetzter Spieler schon in Runde eins: Die Nummer sieben der Setzliste unterliegt dem Russen Teymuraz Gabashvili mit 4:6, 3:6.

Der an acht gereihte Ukrainer Alexandr Dolgopolov besiegt Brasiliens Thomaz Bellucci mit 6:1, 6:4. Jeremy Chardy (FRA/6) lässt dem kasachischen Qualifikanten Mikhail Kukushkin mit 6:2, 6:3 keine Chance.

Topgesetzt in Sydney ist der australische Lokalmatador Bernard Tomic vor Thiem, dem Serben Victor Troicki und dem Bulgaren Grigor Dimitrov. Das Quartett hat in der ersten Runde ein Freilos.

LAOLA Meins

Dominic Thiem

Verpasse nie wieder eine News ZU Dominic Thiem!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare