Thiem: "Meine beste Partie hier"

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nach dem 6:4, 6:2-Erfolg über Dusan Lajovic (SRB) im Viertelfinale von Buenos Aires ist Dominik Thiem zufrieden.

Auf Facebook schreibt er von "einer recht soliden Vorstellung." Vor allem spielerisch sei es kein Vergleich zu seinem letzten Match gewesen. "Die heutige partie war meine stärkste hier in Buenos Aires, obwohl es immer etwas unangenehm ist, gegen einen Freund und Doppelpartner anzutreten. Nichtsdestotrotz bin ich überglücklich, ins Semifinale einziehen zu dürfen."

Nadal: "Thiem hat großes Potential"

Im Kampf um den Finaleinzug trifft Thiem auf Rafael Nadal, der sich gegen den Italiener Paolo Lorenzi durchgesetzt hatte.

 "Die Bedingungen waren extrem und ich war ein wenig müde. Ich bin froh, im Halbfinale zu sein", meinte Nadal, den wie auch Thiem ("#‎Sterbenshitzehier‬") die Hitze zu schaffen machte.

Zu Thiem meinte Nadal: "Er ist ein sehr, sehr guter Spieler. Er hat im vergangenen Jahr mehrere Turniere auf diesem Belag gewonnen. Er ist jung und hat großes Potenzial, ich hoffe, dass ich wieder auf der Höhe bin."

Im bisher einzigen Duell der beiden musste sich Thiem 2014 bei den French Open klar mit 2:6, 2:6, 3:6 geschlagen geben.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare