Thiem nach Sieg über Cilic im Brisbane-Halbfinale

Aufmacherbild
 

Dominic Thiem setzt seinen Erfolgslauf beim ATP-Turnier in Brisbane fort und steht im Halbfinale.

Der Niederösterreicher ringt am Freitag Marin Cilic mit 2:6, 7:6(4), 6:4 nieder. Es war das erste Duell zwischen dem 22-Jährigen und dem Weltranglisten-13. aus Kroatien.

Im Kampf um den Einzug ins Finale des mit 461.330 Dollar dotierten Hartplatz-Events trifft Thiem erstmals auf Roger Federer. Der topgesetzte Schweizer besiegt Grigor Dimitrov (BUL) 6:4, 6:7(4), 6:4.

Für Federer geht es gegen Thiem um den Einzug in sein 136. Endspiel, für den Niederösterreicher um das fünfte.

"Sehr gutes Match"

Thiem freute sich über "sehr gutes Match von mir". Er habe gegen den besonders anfangs sehr stark aufspielenden Cilic verkrampft und angespannt begonnen, sich dann aber gesteigert.

"Das war heute ein großer Prüfstein. Ab dem zweiten Satz habe ich begonnen, besser zu servieren, und konnte mich durch meinen Aufschlag gut im Match halten, was mir vor allem im Tiebreak geholfen hat", so Thiem.

Im entscheidenden Durchgang habe er glücklicherweise eine von vielen Chancen zum entscheidenden Break genützt. "Während des dritten Satzes hat sich mein gesamtes Spiel verbessert und ich habe immer mehr Breakbälle gehabt, den achten konnte ich dann schlussendlich umwandeln und mir den Sieg holen."

Tomic wirft Nishikori raus

Im zweiten Halbfinale trifft Milos Raonic auf Bernard Tomic. Während der als Nummer vier eingestufte Kanadier beim 6:4,6:4-Erfolg über Lucas Poulle (FRA) keine großen Probleme hat, muss der Australier (7) beim 6:3,1:6,6:3-Sieg über die Nummer zwei des Turniers, Kei Nishikori, über die volle Distanz.

LAOLA Meins

Dominic Thiem

Verpasse nie wieder eine News ZU Dominic Thiem!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare