Thiem nimmt erste Rom-Hürde

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Dominic Thiem startet erfolgreich in das ATP-Masters-1000 in Rom. Österreichs Nummer eins besiegt den Ukrainer Alexandr Dolgopolov in der ersten Runde in drei Sätzen mit 6:3, 3:6 und 6:4.

In Runde zwei bekommt es der Niederösterreicher mit Joao Sousa zu tun. Der Portugiese setzt sich nach hartem Kampf gegen Lorenzo Sonego (ITA) mit 6:7 (5), 6:3 und 7:5 durch. Übersteht der 22-Jährige auch dieses Duell, könnte es im Achtelfinale zum großen Aufeinandertreffen mit Roger Federer (SUI) kommen.

Starker Beginn

Österreichs Nummer eins startete überfallsartig in das dritte Duell (Head-to-Head: 2:1) mit dem 28-jährigen Dolgopolow, nach sieben Minuten führte er mit einem Break 3:0. Dieses verwaltete der Weltranglisten-15., ohne sich selbst einem Breakball gegenüber zu sehen und hatte den ersten Satz nach 26 Minuten im Sack.

Der Weltranglisten-28. mit Wohnsitz Monte Carlo glich nach einem Break zum 5:3 in Sätzen aus.

Im dritten Satz vergab Thiem bei 2:1 eine Chance, seinem Gegner das Service abzunehmen. Das glückte ihm aber im letzten Game der Partie, womit er nach 1:42 Stunden womöglich einen erfolgreichen Davis-Cup-Test hinlegte.

Kein Duell der beiden beim Daviscup?

Die Ukraine ist im Teambewerb vom 15. bis 17. Juli auswärts Gegner Österreichs in der zweiten Runde der Europa-Afrika-Zone I. Ob beide Akteure bei diesem Länderkampf auch antreten, ist im an Terminen dichten Juli im Vorfeld Olympias unsicher.

Thiem hatte im Vorjahr im "Foro Italico" debütiert, nach zwei Siegen war er dem Schweizer Stan Wawrinka im Achtelfinale 6:7,4:6 unterlegen. Gegen den 27-jährigen Sousa liegt der Lichtenwörther mit 4:1 an Siegen in Front, zuletzt gab es im Februar einen Dreisatzsieg im Davis Cup.

Thiem ist vor seiner Zweitrundenpartie in der italienischen Hauptstadt aber schon am Dienstag im Doppel-Einsatz, und zwar mit dem Deutschen Alexander Zverev gegen die Spanier Feliciano und Marc Lopez.

Absage von Tsonga

Der Franzose Jo-Wilfried Tsonga hat indes sein Antreten in Rom wegen einer Adduktorenverletzung abgesagt. Für den 31-Jährigen könnte es nun mit einer Teilnahme an den in knapp zwei Wochen beginnenden French Open knapp werden.

LAOLA Meins

Dominic Thiem

Verpasse nie wieder eine News ZU Dominic Thiem!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare