Nadal muss in Miami vorzeitig aufgeben

Aufmacherbild Foto: © getty

Erstmals seit über sechs Jahren und 443 Partien kann Rafael Nadal am Karsamstag beim ATP-1000-Turnier in Miami ein Tour-Match nicht fertig spielen!

Der an fünf gesetze Spanier liegt gegen den Bosnier Damir Dzumhur mit 6:2, 4:6, 0:3, 15:30 zurück, ehe er wegen der subtropischen Temperaturen freiwillig w.o. gibt.

Zuvor ließ sich Nadal als Vorsichtsmaßnahme drei Mal den Blutdruck kontrollieren.

Zuletzt gab der 14-fache Grand-Slam-Sieger bei den Australian Open 2010 gegen Andy Murray vorzeitig auf.

Nadal und Dzumhur standen am Ende nicht einmal zwei Stunden auf dem Platz. Die Sonne schien allerdings stark und die Außentemperaturen stiegen bei extrem hoher Luftfreuchtigkeit auf über 32 Grad Celsius. Direkt auf dem Platz herrschten zudem mit Sicherheit deutlich höhere Tempereaturen.

Dzumhur nützt Bedingungen zu seinen Gunsten

Auch Dzumhur hatte mit den Bedingungen zu kämpfen. Der 23-jährige Bosnier, aktuell nur die Nummer 94 der Welt, nahm sich nach dem Verlust des ersten Satzes ebenfalls ein Timeout.

Dzumhur nützte die schwierigen Verhältnisse allerdings sehr gut zu seinen Gunsten. Immer wieder ärgerte er Nadal mit seinen Stopbällen. Zudem nützte er alle seine vier Breakchancen in der Partie. Nadal verwertet nur von 13 Breakbällen.

Der Spanier muss damit weiter auf seinen ersten Turniersieg in Key Biscayne warten. Alle seine vier bisherigen Miami-Finali verlor er.


LAOLA Meins

Rafael Nadal

Verpasse nie wieder eine News ZU Rafael Nadal!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare