Andy Murray zieht mit Dominic Thiem gleich

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Andy Murray zieht mit Dominic Thiem gleich.

Der topgesetzte Brite setzt sich im Finale des ATP-500-Turniers von Peking mit 6:4, 7:6(2) gegen den Bulgaren Grigor Dimitrov durch. Für die Nummer zwei der Welt ist es der fünfte ATP-Titel des Jahres - damit zieht er mit Österreichs Aushängeschild gleich.

Im Endspiel hat Murray aber härter zu kämpfen als gedacht. Dimitrov hält über weite Strecken gut mit und muss sich nach hartem Fight erst nach knapp zwei Stunden geschlagen geben.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare