Henin und Safin in Hall of Fame aufgenommen

Aufmacherbild Foto: © getty

Große Ehre für die ehemaligen Profis Justine Henin (BEL) und Marat Safin (RUS). Die früheren Weltranglisten-Ersten sind in die "Hall of Fame" aufgenommen worden. Das geben die Organisatoren am Dienstag auf ihrer Internetseite mit.

Die mittlerweile 33-jährige Belgierin, die im Jänner 2011 aus gesundheitlichen Gründen ihre Karriere beendete, gewann sieben Grand-Slam-Titel und war 117 Wochen lang die Nummer eins.

Safin (36) führte das Ranking erstmals im November 2000 an und holte zwei Major-Titel.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare