Monfils und Karlovic im Einzel-Endspiel

Aufmacherbild Foto: © getty

Alexander Peya und Lukasz Kubot setzen ihren Erfolgslauf beim ATP-500-Turnier in Washington fort.

Das österreichisch-polnische Doppel dreht im Halbfinale gegen Henrin Kontinen/John Peers (FIN/AUS) die Partie und gewinnt mit 4:6, 7:6(4) und 10:3.

Im Endspiel wartet mit Daniel Nestor/Edouard Roger-Vasselin (CAN/FRA) die Nummer zwei des mit 1,88 Mio. Dollar dotierten Hartplatz-Events.

Peya könnte am Sonntagabend (18:30 Uhr MESZ) in seinem 39. Tour-Finale den 15. Titel feiern.

Karlovic weiter makellos

Im Einzel-Finale stehen sich Gael Monfils und Ivo Karlovic gegenüber. Während der als Nummer zwei gesetzte Franzose dem Deutschen Alexander Zverev (7) mit 6:4, 6:0 keine Chance lässt, behält der Kroate (13) gegen Steve Johnson (USA-5) mit 6:4, 6:4 die Oberhand.

Karlovic hält im Turnierverlauf bei 80 Assen und hat alle 43 Service-Games durchgebracht. Keine leichte Aufgabe also für Monfils, der erstmals seit 2014 in Montpellier wieder ein ATP-Turnier gewinnen könnte.

Im Head-to-Head steht es 2:2.


Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare