Federer gewinnt Generationen-Duell

Aufmacherbild

Roger Federer müht sich beim ATP-250-Turnier in Stuttgart ins Viertelfinale.

Der topgesetzt Schweizer ringt am Donnerstag den erst 18-jährigen US-Amerikaner Taylor Fritz mit 6:4, 5:7, 6:4 nieder. Im dritten Satz gelingt dem 16 Jahre älteren Weltranglisten-Dritten das entscheidende Break zum 5:4. Nach 1:40 Stunden verwandelt Federer seinen ersten Matchball.

"Taylor hat eine tolle Zukunft vor sich. Ich hatte auch ein bisschen Glück durchzukommen", streut Federer dem Youngster Rosen.

Die Partie musste am Vortag wegen Dauerregens beim Stand von 4:3 für Federer im ersten Satz abgebrochen werden.

Nächster Gegner ist der deutsche Qualifikant Florian Mayer, der nach Viktor Troicki (SRB-6) auch Landsmann Michael Berrer bezwingt. Bei idealem Verlauf könnte es im Halbfinale zum Duell Federer gegen Dominic Thiem kommen.

Für Federer ist dieser Erfolg der 1.071. Sieg seiner Karriere, damit zieht der Schweizer mit Ivan Lendl gleich. Nur Jimmy Connors, US-Landsmann von Lendl, liegt in dieser Statistik mit 1.256 noch davor.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare