Junger Russe macht nach 1. Titel 46 Plätze gut

Aufmacherbild Foto: © getty

Die aktuelle Tennis-Weltrangliste der Herren bringt keine Änderungen in den Top 10.

Novak Djokovic (SRB) führt das Ranking mit 14.040 Punkten vor Andy Murray (GBR/9.345) und Stan Wawrinka (SUI/6.365) an. Dominic Thiem bleibt mit 3.295 Zählern Zehnter. Gerald Melzer verliert als 87. eine Position.

Der 20-jährige Russe Karen Khachanov schafft nach seinem Premieren-Titel in Chengdu eine Verbesserung um 46 Plätze und darf sich als 55. über ein neues Karriere-Hoch freuen.



Berdych macht im Race Boden gut

Auch im Race to London gibt es keine großen Veränderungen.

Thiem bleibt mit 3.205 Punkten an 7. Stelle, dahinter lauern allerdings Rafael Nadal (ESP/3.200) und Tomas Berdych (CZE/2.870), der mit seinem Titel-Gewinn in Shenzhen 250 Punkte aufgeholt hat.

Ob der mit Knieproblemen kämpfende Thiem beim ATP-500-Turnier in Peking auf Punktejagd gehen wird, entscheidet der 23-Jährige erst am Dienstagfrüh (Ortszeit). In der 1. Runde würde der deutsche Jungstar Alexander Zverev warten.

Djokovic, Murray und Wawrinka ist eine Teilnahme beim Saisonfinale der besten acht Spieler des Jahres nicht mehr zu nehmen.



LAOLA Meins

Dominic Thiem

Verpasse nie wieder eine News ZU Dominic Thiem!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!


Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare