Peya/Kubot verpassen Halle-Titel

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Alexander Peya und sein polnischer Doppel-Partner Lukasz Kubot verpassen beim ATP-500-Turnier in Halle den Titel.

Das als Nummer zwei gesetzt Duo verliert am Sonntag das Endspiel gegen Raven Klaasen/Rajeev Ram (RSA/USA-3) mit 6:7(5) und 2:6.

Im ersten Satz bringen beide Paarungen ihren Aufschlag durch, ehe die Entscheidung im Tiebreak fällt. Ein Doppelfehler bringt Klaasen/Ram im zweiten Satz das Break zum 2:1, ein weiteres zum 5:2 besiegelt die Niederlage. Damit muss Peya weiter auf seinen 15. ATP-Titel bzw. den ersten in dieser Saison warten.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare