Vadlau/Ogar mit Machtdemonstration

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Lara Vadlau und Jolanta Ogar setzen sich bei der offenen Segel-Europameisterschaft vor Palma de Mallorca von der Konkurrenz ab.

Die 470er-Seglerinnen kommen am Sonntag gleich drei Mal als Erste ins Ziel und liegen damit im Gesamtklassement bereits 24 Punkte vor den zweitplatzierten Niederländerinnen Afrodite Kyranakou und Anneloes van Veen. Am Montag finden die letzten drei Wettfahrten statt.

Bei den Herren fallen David Bagehr und Lukas Mähr auf Platz acht zurück, auf das Podest fehlen 12 Punkte.

"Der Vorsprung ist auf den ersten Blick komfortabel, aber bei dem noch ausstehenden Programm kann man von keiner Vorentscheidung sprechen", meint Vadlau, die ihren zweiten EM-Titel nach 2014 anstrebt. Es sei nach einem dummen taktischen Fehler gleich zu Beginn noch ein "richtig guter Tag" geworden. "Wir haben morgen noch drei Finalläufe, darauf zielt unsere gesamte Konzentration ab, anschließend schauen wir weiter."


Textquelle: © LAOLA1.at / APA Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare