Jeder Tag am neuen Boot bringt neue Überraschungen

Aufmacherbild
 

Red Bull Sailing verbessert sich am zweiten Tag der Auftaktregatta der Extreme Sailing Series 2016 vor Maskat (Oman) mit den Rängen 4/3/2 auf den dritten Rang im Zwischenklassement.

"Jeder Tag am neuen Boot bringt neue Überraschungen, wir kommen aber immer besser in Fahrt und werden bei den Manövern abgebrühter", ist Skipper Roman Hagara zufrieden. An der Feinabstimmung müsse aber noch gearbeitet werden.

In Führung liegt souverän das Heimteam Oman Air (102 Punkte) vor SAP Extreme Team (88).

"Dieses Boot macht enorm viel Spass, ist für die gesamte Crew aber brutal kräfteraubend. Nach drei Rennen ist die Luft ziemlich draussen. Ein Schlüssel zum Erfolg ist sicher die körperliche Verfassung des Teams. Grundsätzlich können wir ganz vorne mit segeln. Die Konstanz wird über die Podestplätze entscheiden", glaubt Taktiker Hans Peter Steinacher an ein erfolgreiches Ende der Regatta.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare