Delle Karth/Resch mit neuem Boot in die 49er-EM

Aufmacherbild

Nico Delle Karth und Niko Resch gehen bei der am Montag beginnenden 49er-EM vor Barcelona mit einem neuen Boot an den Start. Das Top-Equipment des Tiroler Steuermanns und des Kärntner Vorschoters lagert im Olympiarevier von Rio de Janeiro.

Die WM-Zweiten 2016 analysierten nach den letzten Einsätzen, dass bei starkem Wind und hoher Welle das Manko bei der Bootsgeschwindigkeit nicht ausgleichbar ist. Daher ist aus Mailand ein Ersatzboot besorgt und zum EM-Einsatz nach Spanien transportiert worden.

Die Olympia-Vierten von London 2012 verzichteten vergangenes Jahr auf die Europameisterschaften, 2014 vor Helsinki belegten Delle Karth/Resch den fünften Endrang. Zwei Bronze-Medaillen, errungen 2009 vor Zadar und 2011 vor Helsinki, stehen bisher zu Buche.

Ausgetragen wird in Katalonien auch die EM der 49erFX. Dabei wollen Laura Schöfegger/Elsa Lovrek nach dem vor Palma verpassten Olympia-Quotenplatz mit einer guten Leistung ihre Kampagne 2020 starten.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare