Niederländer feiern Doppelschlag in der Schweiz

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die sechste Etappe der 80. Tour de Suisse wird zur Angelegenheit der Niederländer.

Pieter Weening (Roompot-Oranje Peloton) entscheidet das 162,8 Kilometer lange Teilstück von Weese nach Amden solo für sichund verweist den Argentinier Maximiliano Richeze (Etixx-Quick Step/+2:37 min) und den Polen Maciej Paterski (CCC/+3:57) auf die Plätze.

In der Gesamtwertung übernimmt Weenings Landsmann Wilco Kelderman (LottoNL-Jumbo) die Führung vor Warren Barguil (Giant-Alpecin/+16 sec).

Der bisherige Leader Pierre Latour (Ag2r) büßt 51 sec auf seine schärfsten Widersacher ein und fällt auf Rang sechs zurück.

Bester Österreicher wird Felix Großschartner (CCC), der als 26. 6:17 min auf den Tagessieger einbüßt. Weiters: 73. Matthias Brändle (IAM), 81. Matthias Krizek (Team Roth), 120. Riccardo Zoidl (Trek-Segafredo).



Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare