Sagan gewinnt Jubiläums-Ausgabe

Aufmacherbild

Weltmeister Peter Sagan heißt der Sieger bei der 100. Austragung der legendären Flandern-Rundfahrt.

Der Slowake fährt ein taktisch exzellentes Rennen, löst sich in einer entscheidenden Phase mit einigen Fahrern vom Feld und schüttelt knapp 15 km vor dem Ziel mit Sep Vanmarcke (LottoNL-Jumbo) seinen letzten Gefährten ab. Der Tinkoff-Profi rollt nach 255,9 km als Solist über die Ziellinie in Oudenaarde.

Im Kampf um Platz zwei setzt sich Fabian Cancellara (Trek) vor Vanmarcke durch.

Pöstlberger präsentiert sich offensiv

Sagan sorgt mit seinem Erfolg für den ersten slowakischen Triumph bei der Flandern-Rundfahrt, die zu den fünf Radsport-Monumenten zählt.

Die vier Österreicher - Bernhard Eisel (Dimension Data), Marco Haller (Katusha), Sagan-Teamkollege Michael Gogl und Lukas Pöstlberger (Bora-Argon18) haben nichts mit dem Rennausgang zu tun, Letzterer präsentiert sich allerdings bei seiner Premiere von einer sehr offensiven Seite.

Ex-Staatsmeister Pöstlberger gehört lange Zeit zu einer sechsköpfigen Ausreißergruppe, muss dann allerdings seine Fluchtgefährten aufgrund eines Defekts ziehen lassen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare