WM: Preidler verpasst mit Giant das Podest

Aufmacherbild Foto: © getty

Etixx-QuickStep holt zum dritten Mal nach 2012 und 2013 den WM-Titel im Mannschafts-Zeitfahren.

Die belgische Equipe rund um den deutschen Spezialisten Tony Martin setzt sich auf der 40 km langen Strecke in Doha (Katar) vor Titelverteidiger BMC Racing durch. Bronze geht an Orica BikeExchange.

Georg Preidler landet mit seinem Giant-Team auf Rang sieben. Felix Großschartner beendet das Rennen mit CCC auf Platz 13.

Bei den Damen gewinnt das niederländische Team Boels-Dolmans den Titel.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare