Sagan vor spektakulärem Transfer

Aufmacherbild Foto: © getty

Peter Sagan steht offenbar vor einem Wechsel nach Deutschland.

Der amtierende Rad-Weltmeister wird mit dem Team Bora-Hansgrohe in Verbindung gebracht. Wie "Velonews" berichtet, soll er einen Zwei- oder Dreijahres-Vertrag bei der bayrischen Equipe unterzeichnen.

Ein Wechsel des 26-jährigen Slowaken ist deshalb möglich, weil sich Tinkoff-Teambesitzer Oleg Tinkov mit Jahresende zurückzieht. Durch den Sponsorenwechsel bei Bora (Hansgrohe für Argon 18) hat das Team die nötigen finanziellen Ressourcen.

Zuletzt wurde er auch mit Astana und Etixx-QuickStep in Verbindung gebracht, da beide Mannschaften zu den finanzstärksten im Peloton zählen und Sagan zu den Bestverdienern - kolportiert werden 4,5 Millionen Dollar per anno - gehört.

Bei Bora könnte er auf ein Österreicher-Paket treffen. Mit Patrick Konrad, Gregor Mühlberger und Lukas Pöstlberger stehen gleich drei ÖRV-Profis dort unter Vertrag, zudem ist Christian Poemer als sportlicher Leiter engagiert.



Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare