Konrad darf von einem Tour-Start träumen

Aufmacherbild
 

Große Ehre für das bayrische ProContinental-Team Bora-Argon 18.

Der Arbeitgeber der Österreicher Patrick Konrad, Gregor Mühlberger, Lukas Pöstlberger und Christian Pömer (sportlicher Leiter) erhält als einziges nicht-französisches Team eine Einladung zur diesjährigen Tour de France. Damit darf sich vor allem der kletterstarke Konrad Chancen auf seinen ersten Start bei der "Grande Boucle" ausrechnen.

Die weiteren Wildcards gehen an Cofidis, Direct Energie und Fortuneo - Vital Concept.

Bora-Argon 18 bei der Tour: Die Freude ist groß

"Das sind natürlich grandiose News", freut sich Team-Manager Ralph Denk. "Zum dritten Mal in Folge (2014 als Team NetApp-Endura, Anm.) zum bedeutendsten Radsportereignis der Welt eingeladen zu werden, ist eine große Ehre, für die ich mich auch bei der ASO bedanken möchte."

Die 103. Tour de France startet am 2. Juli in Le Mond Saint Michel und endet am 24. Juli traditionell auf der Avenue des Champs Élysées in Paris.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare