Zurl muss Rekordfahrt durch Kuba absagen

Aufmacherbild
 

Jacob Zurl kann seinen Rekordversuch in Kuba nicht starten.

Der steirische Extremradfahrer ist an Denguefieber erkrankt und muss mit 39 Grad Celsius Fieber in ein Krankenhaus in Santiago de Cuba gebracht werden. "Ich bin enttäuscht und frustriert nach all den Anstrengungen und die Zeit, die das Team und ich schon in Training, Vorbereitung, Sponsorensuche und Logistik investiert haben", ist Zurl geknickt.

Er wollte ab Dienstag rund 1.400 Kilometer unter 55 Stunden und ohne Stopp durch Kuba fahren.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare