Zoidl plant weiter mit Saisonstart im Jänner

Aufmacherbild
 

Nach seinem Schlüsselbeinbruch arbeitet Riccardo Zoidl bereits wieder am Comeback.

"Ich fühle mich noch etwas matt, aber ich bin guter Dinge, dass ich bald wieder der Alte sein werde. Mir wurde eine Platte mit sechs Schrauben eingesetzt", erklärt der 27-Jährige den "OÖN".  

Ende Jänner will der Trek-Profi bei der Mallorca Challenge wie geplant am Start stehen: "Im kommenden Jahr geht es für mich um viel, und ich will mich bis Mitte Juli für einen neuen Vertrag in der Pro Tour empfehlen."

Bereits in wenigen Tagen möchte er wieder in den Sattel steigen. "Ich will am Freitag auf der Rolle sitzen, die Physiotherapie beginnt am Dienstag und auch die Kraftkammer werde ich sicher besuchen", meint Zoidl, der noch nicht weiß, wie die Chancen auf einen Tour-Start 2016 stehen: "Es kann gut sein, das ich beim Giro d'Italia Kapitän Ryder Hesjedal unterstützen muss. Aber die Tour de France bleibt mein ganz großes Ziel."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare