Degenkolb muss nochmal operiert werden

Aufmacherbild Foto: © getty

John Degenkolb muss ein weiteres Mal an seinem schwer verletzten linken Zeigefinder operiert werden.

Der deutsche Giant-Alpecin-Profi kehrt am Mittwoch aus Spanien in seine Heimat zurück, wo er sich einigen Behandlungen und einer weiteren OP unterziehen muss.

Zusammen mit vier Teamkollegen kollidierte Degenkolb am Samstag bei einer Trainingsfahrt mit einem Auto. Walscheid, Barguil, Lugvigsson und Sinkeldam konnten das Spital in Spanien bereits vor einigen Tagen verlassen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare