Ö-Tour: Zweiter Etappensieg für Ruffoni

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nicola Ruffoni feiert am Freitag seinen zweiten Etappensieg bei der 68. Österreich-Rundfahrt.

Der Italiener setzt sich auf der sechsten und vorletzten Etappe nach 204,3 Kilometern von Graz ins südburgenländische Stegersbach im Massensprint vor dem Steirer Daniel Auer und dem Polen Sylwester Janiszewski durch. Der 25-Jährige aus dem Bardiani-Team hatte auch die erste Etappe für sich entschieden.

In der Gesamtwertung behält der Tscheche Jan Hirt die Führung.

Die Schlussetappe am Samstag führt von Bad Tatzmannsdorf nach Wien auf den Kahlenberg.

"Diese Rundfahrt liegt mir"

„Diese Rundfahrt liegt mir: zweiter Etappen- und Saisonsieg und dritter Erfolg für das Team. Meine Form ist sehr gut und ich hoffe, ich kann sie auch bei der Polen-Rundfahrt nächste Woche ausspielen“, freut sich Seriensieger Ruffoni.

Die Ergebnisse der Österreicher: 13. Clemens Fankhauser (Tirol Cycling), 16. Lukas Schlemmer (WSA-Greenlife), 18. Matthias Krizek (Roth), 28. Markus Eibegger (Felbermayr-Wels), alle gleiche Zeit.

Gesamtwertung nach 6 von 7 Etappen: 1. Hirt 27:28:21 Std., 2. Guillaume Martin (FRA) Wanty + 1:17 Min., 3. Patrick Schelling (SUI) Vorarlberg 1:29, 4. Delio Fernandez (ESP) Delko 1:31, 5. Stephane Rossetto (FRA) Cofidis 1:49, 6. Hermann Pernsteiner (AUT) Amplatz-BMC 2:11, Weiter: 8. Eibegger 3:32, 13. Fankhauser 6:10, 25. Rabitsch 13:24

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare