Froome schnappt Kollege Sieg weg

Aufmacherbild Foto: © getty

Chris Froome (Sky) sorgt für den ersten britischen Sieg bei der Herald Sun Tour in Australien seit Bradley Wiggins 2009.

Der amtierende Tour-de-France-Sieger attackiert am Schlussanstieg nach einer 121,8 km langen Etappe nahe Melbourne und kommt solo mit 17 Sekunden Vorsprung vor Damien Howson (AUS/Orica) ins Ziel. Da sein Teamkollege Peter Kennaugh (GBR) als Siebenter 32 Sekunden verliert, entreißt er diesem noch den Gesamtsieg um 29 Sekunden.

Dritter wird Howson mit 1:01 Minuten Rückstand.

"Wir hätten um keine bessere Woche bitten können", freut sich Froome, nachdem er zum Auftakt hinter Kennaugh Zweiter wurde und sein Kollege bis zuletzt das Leadertrikot auf seinen Schultern trug.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare