22-Jähriger erleidet Herzattacke

Aufmacherbild
 

Ein tragischer Zwischenfall überschattet den ersten Renntag beim Criterium International.

Der 22-jährige Belgie Daan Myngheer erleidet auf dem ersten von zwei Teilstücken eine Herzattacke. Nach rund 30 km klagt der Roubaix-ML-Profi über starke Schmerzen in der Brust und wird umgehend mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Nach einem Sieg beim ersten Teilstück durch den Iren Sam Bennett vom Team Bora-Argon 18 triumphiert am Nachmittag Thibaut Pinot (FDJ) im 7 km langen Zeitfahren.

Matthias Brändle landet als bester Österreicher auf Rang acht (+9,77 Sekunden) und ist damit auch Gesamt-Achter.

Die weiteren ÖRV-Asse: 21. Patrick Konrad (Bora/Gesamt-18.), 24. Stefan Denifl (IAM/21.), 40. Gregor Mühlberger (Bora/112.), 51. Matthias Krizek (Roth/47.).

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare