US-Schwimmer dürfen nicht aus Rio ausreisen

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die beiden US-Schwimmer Jack Conger und Gunnar Bentz wurden von den brasilianischen Behörden an der Ausreise gehindert.

Grund dafür sind Ungereimtheiten nach einem Überfall auf Superstar Ryan Lochte. Die Athleten konnte nämlich nicht genau sagen, wo sie genau überfallen worden sind und in welchem Taxi-Typ sie saßen. Außerdem gab es bei den Aussagen Widersprüchlichkeiten über die Anzahl der Räuber.

Lochte selbst befindet sich laut seinem Vater Steve bereits wieder in den USA. 

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare