Ausgeraubtes Schwimm-Quartett ist wohlauf

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die vier US-Schwimmer Gunnar Bentz, Jack Conger, Jimmy Feigen und Ryan Lochte wurden in Rio ausgeraubt.

Die Heimfahrt von einer Party zurück ins Olympische Dorf endet für das Quartett in der Nacht auf Sonntag mit einem Überfall.

"Ihr Taxi wurde von Männern gestoppt, die sich als bewaffnete Polizisten ausgaben und das Geld sowie die Wertsachen von den Athleten forderten. Alle vier Athleten sind wohlauf und kooperieren mit den Behörden", erklärt USOC-Sprecher Patrick Sandusky. 

LAOLA Meins

Olympia 2016

Verpasse nie wieder eine News ZU Olympia 2016!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare